Imagefilm und Imagefotos für Opasa

Das erfolgreiche Start-up um Johannes Sand aus Groß-Gerau ist bundesweiter Ansprechpartner für die Gewerke Elektrotechnik, Blitz- und Dachschutz im Real Estate Management. Für den professionellen Internetauftritt durfte ich Imagefilm und Imagefotos der Firma erstellen.

Die Konzeption für Opasa

Im Kennenlerngespräch mit dem Geschäftsführer der OPASA Unternehmensgruppe Johannes Sand eruierten wir zunächst die verschiedenen Tätigkeitsfelder und sprachen über das gewünschte Outcome des Bildmaterials. Besonders der Imagefilm, der in wenigen Minuten einen Einblick in das Unternehmen bieten soll, stand im Fokus unserer Besprechung. So entstanden die ersten Ideen und ich bekam einen Einblick in die Wünsche des Kunden. In Zusammenarbeit wurde dann ein Konzept erstellt, das am Drehtag dann filmisch und fotografisch umgesetzt wurde. 

In der Kürze steckt die Würze. Das gilt auch für Imagefilme. 60 Prozent der Nutzer von Social-Media sehen sich ein Unternehmensvideo nur bis zum Ende an, wenn es nicht länger als eine Minute ist, wobei die ersten Sekunden entscheidend dafür sind, ob der Zuschauer den Film weiterverfolgen möchte. Mit diesem Wissen war klar, dass der Imagefilm kein Prime-time Blockbuster werden sollte, sondern ein auf den Punkt gebrachter Kurzfilm, der einem Elevator-pitch ähnelt. Die ideale Dauer für den größten Erfolg liegen bei zwei bis fünf Minuten. Der Kunde kann einen ersten Eindruck über das Unternehmen in kurzer Zeit erhalten und bekommt direkt einen Einblick wer hinter dem Unternehmen steht. Ein großer Vorteil eines Imagefilms ist, dass sich der Konsument zu 95% an den Inhalt von Bewegtbild erinnert, wohingegen nur 10 % von Texten behalten wird.

Feedback von Johannes Sand

Wir können die Zusammenarbeit mit Maria Hansen in jeder Hinsicht empfehlen. Angefangen bei einer klaren Kommunikation, über transparente Budgetplanungen, bis hin zu außergewöhnlich guten Ergebnissen, was die Marketingmaßnahmen an sich angehen – die volle Kompetenz aus einer Hand. Eine ansprechende Außendarstellung ist essentiell für unser Unternehmen, das stark vom Fachkräftemangel betroffen ist und unser Imagevideo hat großen Anklang bei unseren Kunden gefunden„.

Der Produktionstag

Da wir neben dem Imagefilm auch noch Imagefotos produzieren wollten kam eine weitere Herausforderung dazu. Beim Erstellen von Marketingbildern sollte man immer die Kontinuität des Bildlooks wahren. Ich schlug dementsprechend vor, die Imagefotos und den Imagefilm am gleichen Tag zu produzieren, damit die Lichtverhältnisse im Imagefilm und den Imagefotos identisch sind und ein einheitlicher Bildlook garantiert werden kann. Mit Unterstützung von Sven, der als zweiter Kameramann operierte, starteten wir am Produktionstag mit den Gruppenbildern der Gebäudetechnik GmbH und gingen dann über zu den Mitarbeiterfotos aller Gewerke. Anschließend wurden zuvor geplante Szenerien sowohl gefilmt als auch fotografiert. 

Gegen Nachmittag ging es dann für mich hoch hinaus auf das Dach eines Gebäudes und es wurde abgelichtet, wie der Blitzschutz verlegt wird. Zum krönenden Abschluss eines erfolgreichen Produktionstages wurde dann ein Gesamtgruppenbild der verschiedenen Gewerke erstellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details

Die Räumlichkeiten der Opasa GmbH waren modern und clean eingerichtet. Genau dieses Image sollte auch in den Fotos und dem Imagefilm transportiert werden. Als Foto- und Videografin achte ich besonders darauf, dass es keine visuellen Störer gibt, die eine professionelle Außendarstellung destruieren würden. Dazu gehören ordentliche Räume, eine Beachtung der Corporate Identity Farben und dementsprechend auch die Auswahl der Kleidung, die erheblich zu der gewünschten Außenwirkung beiträgt. Die akribische Beachtung aller Details ergeben letztendlich die professionelle Darstellung eines Unternehmens. 

 

 

Möchten Sie auch einen Imagefilm oder Imagefotos für Ihr Unternehmen? Dann informieren Sie sich gerne hier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert